Hausburgstraße 15, 10249 Berlin-Friedrichshain

Loft-Neubau am alten Schlachthof

Während Mitte und Prenzlauer Berg nach der Wende schnell zum festen Bestandteil der meisten Reiseführer geworden waren und viele Prominente beherbergten, hat sich Friedrichshain lang ein Stück seines Kultstatus erhalten. Nicht nur für Nachtschwärmer und Szenegänger, sondern auch für Kunstschaffende und Kulturinteressierte hat dieses Viertel im Berliner Stadtleben einen besonderen Platz. Seinen Namen verdankt der Bezirk dem 1848 eingeweihten Volkspark Friedrichshain, der erste Berliner Volksgarten als Gegenentwurf zum fürstlichen Tiergarten. Namenspatron des Parks wiederum ist Friedrich II, dessen Denkmal 1997 bei neugestaltungsarbeiten im Park wiederentdeckt wurde.
Der 2011 darauf fertig gestellte Bau besitzt die Charakterzüge eines Loft-Hauses, die auch die Archigon-Architektur kennzeichnen.

BAUJAHR
2011 (Fertigstellung)

 

EINHEITEN
19 Wohnungen (61-111 m²)
2 PKW-Stellplätze

 

GRÖSSE
1750 m² Wohn-und Gewerbefläche

BAULICHE BESONDERHEITEN
Flexible Grundrisse, KfW-Niedrigenergiehaus, Süd-Westbalkone, KfW Energiesparhaus 60, 3-Scheiben Isolierglas, Begrüntes Dach, Solarthermieanlage