Dresdener Straße 31/32, 10179 Berlin-Mitte

Trilogie am Alfred-Döblin-Platz

Das Grundstück Dresdener Str. 31/32 grenzt unmittelbar an das im Jahr 2009 fertig gestellte Bauvorhaben Waldemarstr. 1. In ähnlicher Bauweise ist hier ein moderner Neubau mit transparenten Fassaden entstanden, der an der gegenüber liegenden Straßenseite sein Pendant ebenfalls findet. Die Skelettbauten mit Stützen und Unterzügen erlauben in den drei Gebäuden offene, teils zweigeschossige Grundrisse im Charakter von Lofts. Raumhohe Fensterbänder mit Loggien und Balkonen dominieren die Fassade. Die Gesimse vor den Decken sind mit Betonfertigteilen gestaltet. Sie sind bei einem Haus weiß, bei den zwei anderen anthrazit gefärbt. Geschosshohe Schiebeelemente aus Textilgewebe in denselben Farben dienen als Sicht- und Sonnenschutz. Ihre Lage können die Bewohner beliebig verändern. So lässt sich einerseits die Belichtung der Wohnräume steuern. Andererseits verändert sich dadurch die Fassade analog zu den dahinterliegenden Nutzungen.

BAUJAHR
2011 (Fertigstellung)

 

EINHEITEN
21 Wohnungen (59-118 m²)
6 PKW-Stellplätze in Parkliftanlagen

 

GRÖSSE
2000 m² Wohn-und Gewerbefläche

BAULICHE BESONDERHEITEN
Flexible Grundrisse, West-Balkone, Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, KfW-40-Energiesparhaus bzw. Energieeffizienzhaus 55, 3-Scheiben Isolierglas, Fernwärmenutzung aus Kraft-Wärme-Kopplung, Dachterrassen, Balkone, Loggien