Der Berliner Projektentwickler ARCHIGON hat mit Ramiro Forné zu Anfang September einen neuen Leiter Projektenwicklung gewonnen.

Bei ARCHIGON übernimmt Ramiro Forné die Führung des Development Teams. Zu seinen Aufgaben gehören die Weiterentwicklung der Marke ARCHIGON für neue Assetklassen, die Grundstücks-/ Projektakquisition, sowie Entwicklung und Realisierung anspruchsvoller Projekte.

 

Herr Forné war von 2016 bis 2019 als Associate Director bei CallisonRTKL Germany für den Aufbau der deutschen Niederlassung und die Geschäftsentwicklung im Bereich Commercial Office und Residential für die DACH-Region verantwortlich. Davor war er mehr als 10 Jahre bei Sauerbruch Hutton Architekten Berlin, als Projektmanager, vorwiegend für Planung und Realisierung außergewöhnlicher Büroimmobilien zuständig.

 

Als qualitätsorientierte Bauträgergesellschaft hat sich die Archigon-Gruppe in den letzten zwanzig Jahren auf die erfolgreiche Entwicklung und sorgfältige Planung von hochwertigen und individuellen Wohn- und Geschäftshäusern für Eigennutzer und Kapitalanleger in den zentralen Stadtbezirken Berlins spezialisiert.

 

„Ich freue mich sehr, dass wir Ramiro Forné für unser Team gewinnen konnten und damit unsere Kompetenz im Bürobereich ausbauen können“, sagt Gunther Hastrich, CEO der ARCHIGON Gruppe.

 

„Nach einigen Jahren in der Beratung und Planung, freue ich mich nun, gemeinsam mit dem interdisziplinären Team von ARCHIGON spannende Projekte von der ersten Projektidee bis zu deren Übergabe an die Nutzer zu begleiten“, ergänzt Ramiro Forné.

 

Mehr zum ARCHIGON-Team unter: https://archigon.com/#team